online spenden
  • Malaika Kind

    Erickgeb. 1998. Unser "Baumeister" erweist dem Malaika-Waisenhaus oftmals wertvolle Dienste. So baute Erick beispielsweise einen robusten mobilen Hasenstall. Er fühlt sich bei Malaika sehr wohl mit seinen vielen "Geschwistern". Erick besucht zusammen mit Maureen (s.u.) die "Njoro Primary-School". Sein Spitzname: "Commander".

  • Malaika Kind

    Kangeche geb. 2008. Er ist der kleine Bruder von Joyce und Mary (s.u.), und seine Großeltern sind überglücklich, dass ihre drei Enkelkinder bei Malaika in guten Händen sind. Sie selbst waren schließlich außerstande, die Versorgung selbst zu bewerkstelligen. Kangeche, der zunächst etwas ängstlich war, ist nun unser "hero", der sich nicht die Butter vom Brot bzw. das Gemüse vom Maisbrei nehmen lässt.

  • Malaika Kind

    Wanjohi geb. 2006. Er ist der ältere Bruder von Chege (s.r.). Dieser kleine intelligente Kerl ist ohne jede Scheu und wirbt um Zärtlichkeit und Anerkennung. Beim "Warming-Up" für den Akrobatikunterricht flitzt er wie Speedy Gonzalez. Bei Parties tanzt er stets wie ein Derwisch und dreht sich so lange im Kreis, bis er umplumpst. Tobender Applaus ist dem kleinen Mann sicher.

  • Malaika Kind

    Chege geb. 2009. Er kam mit dickem Hungerbäuchlein und spindeldürren Ärmchen, aber mit Saft, Gemüse und Obst haben wir ihn aufgepäppelt. Inzwischen ist er ein wahrer "Rekordlächler", der die Herzen bricht. Keine Hacke ist ihm zu groß und keine Säge zu gefährlich, um nicht Kago bei der Gartenarbeit zu Hilfe zu eilen. Und wenn Chege mal allein ist, wird ihm garantiert nicht langweilig.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Warui geb. 1996. Er besucht in Njoro zusammen mit "Caro big" (s.r.) eine Secondary School (annähernd vergleichbar mit der Oberstufe eines deutschen Gymnasiums). Er ist ein ehrgeiziger, fleißiger und recht guter Schüler. Er liebt Akrobatik, Fußball und Gesang. Zudem begeistert er uns oftmals als Comedian. Seine soziale Kompetenz ist für das Zusammeleben bei Malaika Gold wert.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Zachariahgeb. wahrscheinlich 1992. Ihm fällt das Lernen ein bisschen schwer, aber handwerkliche Arbeit gefällt ihm. Wir gaben ihn zunächst in eine Art Lehre bei einem Tischler. Dann arbeitete er auf unserer Baustelle unter der Obhut von unserem Freund Luka (Bauleiter). Die Arbeiter mochten ihn sehr, und so fühlte er sich in seiner Rolle als "Malaika-Haus-Bauer" anerkannt und "wichtig". Das tat seinem Selbstbewusstsein spürbar gut.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Carolinegeb. 1997. Sie besucht mit Warui (s.l.) eine Secondary School in Njoro. In einem Wettbewerb gewann sie die Teilnahme an einem Kursus in "Redekunst". Sie ist ein intelligentes Mädchen. Schauspiel, Gesang und Lesen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen. Und bei dem von ihr geliebten Akrobatikunterricht übernimmt sie oftmals schon das Training der Jüngeren.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Maureengeb. 1997. Sie besucht zusammen mit Erick (s.o.) die "Njoro Primary School". Sie ist die ältere Schwester der "mittleren Caroline" (s.u.). Sie liebt Theaterspiel, Tanz und kenianische Popmusik. Für die jüngeren Kinder ist sie eine Art "Mama", der sie auf's Wort gehorchen. Sie beeindruckt durch ihre Hilfsbereitschaft im Haushalt. In den Diskussionen am Runden Tisch spielt sie eine zunehmend wichtige erfreuliche Rolle.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Sharifageb. 1997. Sie besucht die "Ndarugu Primary School" in Njoro. Wir freuen uns, dass sie immer wieder recht gute Zeugnisse mit nach Hause bringt. Kein Wunder, denn sie ist ein sehr fleissiges und interessiertes Mädchen. Sie liebt es, Gedichte zu präsentieren. Auch Singen zählt zu ihren Hobbies. Sharifa ist die Älteste unserer 4köpfigen Geschwistergruppe (s.u. Lovett, Lavine, Sheila).

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Lovettgeb. 2000. Er besucht die "Ndarugu Primary School" in Njoro. In seiner Freizeit ist Lovett oft auf dem eigenen Bolzplatz zu finden, denn er liebt das Fußballspielen sehr. Zudem ist er ein findiger Tüftler und Bastler. Langeweile kennt er also nicht. Sein Sinn für Humor ist groß und seine plötzlichen Attacken (aus Spaß natürlich!) sind berühmt.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Die „mittlere“ Carolinegeb. 2002. Sie besucht eine Privatschule in einem Nachbarort. Dort sind die Chancen größer, ihre Legasthenie bekämpfen zu können. Caro spielt gerne und erfindungsreich im Garten. Sie ist berühmt für ihren Humor und ihre Streiche - selbst vor Autoritäten scheut sie nicht zurück. Liebevoll und ausdauernd widmet sie sich immer wieder den kleinen "Malaikanern".

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind Malaika Kind

    Kibegeb. 2002. Er ist der Zwillingsbruder von Muturi (s.u.). Er besucht die "Ndarugu Primary School" in Njoro und ist ein recht guter Schüler. Beim Akrobatik-Unterricht gehört er zu den mutigsten Kindern. Tapfer hält er beim Pyramidenbau im Zuge der Akrobatik-Shows in luftiger Höhe von 5 Metern die Balace - selbst vor vielen Zuschauern! Er ist unser wahrer "Akrobatik-Champion".

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Muturigeb. 2002. Er ist der Zwillingsbruder von Kibe (s.o.). Wie sein Bruder besucht er die "Ndarugu Primary School" in Njoro. Muturi treibt für sein Leben gern Sport, insbesondere spielt er gerne Fußball. Er ist sehr aufgeweckt und interessiert, hat pfiffige Spielideen und viel Fantasie.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Lavinegeb. 2003. Sie besucht die "Ndarugu Primary School" in Njoro. Lavine ist ein fröhliches Kind und spielt viel lieber, als dass sie Hausaufgaben erledigt. Dennoch sind ihre Zeugnisse recht erfreulich. Daheim ist sie unablässig am Lachen, weshalb wir sie gerne unser "Gackerhühnchen" nennen. Mit Mary (s.r.) bildet sie auf Parties ein unschlagbares Gesangs-Duo.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Marygeb. 2002. Sie besucht die "Ndarugu Primary School" in Njoro. Mary ist vielseitig interessiert und genießt das Spielen im Garten. Locker kann sie es beim Fußballspielen auf dem eigenen Bolzplatz mit den Jungs aufnehmen. In ihrer Freizeit schreibt sie gerne kurze Briefe an Menschen, die sie mag. Daher möchte sie gern e-Mails schreiben lernen. Mary ist die ältere Schwester von Joyce (s.u.) und Kangeshe (s.o.).

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Samwel geb. 2005. Er geht in Njoro in die Vorschule. Lange Zeit lebte er zusammen mit seiner Schwester Nyambura bei (s.u.) bei den völlig verarmten Großeltern, die ihre Enkelkinder kaum ausreichend versorgen konnten. Eine Ein-Raum-Hütte war ihr Zuhause. Die Großeltern haben sich sehr gefreut, als die Kinder das Angebot bekamen, im Malaika-Home aufgenommen zu werden. Samwel ist inzwischen richtig "aufgeblüht".

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Nyambura geb. 2007. Sie ist die kleine Schwester von Samwel (s.o.). Wie im Fall Chege mussten wir sie zunächst mit viel Obst, Gemüse und Milch aufgepäppeln. Nun strahlt sie wieder fröhlich in die Welt! Nyambura geht in Njoro zur Vorschule. In ihrer Freizeit genießt sie den schönen Spielplatz und v.a. die Schaukel. Besondere Zuneigung hat sie zu den Kaninchen entwickelt. Oft schmust sie mit den kuscheligen Tierchen.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    JoyceDie uns ausgestellte Geburtsurkunde sagt aus, dass sie 2005 geboren wurde. Wir halten sie für jünger. Sie geht in Njoro auf die Vorschule. Joyce ist ein fröhliches Kind und sehr liebebedürftig. Gern spielt sie mit den anderen Verstecken im Garten. Auch den Sandkasten mag sie sehr. Begeistern kann sich die Schwester von Mary und Kangeshe (s.o.) auch für kleine Puppen. Sie ist ein braves Mädchen.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind

    Sheilageb. 2007. Sie ist die jüngste Schwester im Geschwisterquartett. Sheila hat erst spät Laufen und Sprechen gelernt. Seit ihrer Aufnahme hat sie sich prächtig entwickelt. Sie ist der kleine "Sonnenschein" im Malaika-Home. Kein Besucher kann sich ihrem Charme und ihrer direkten Art entziehen. Man muss die Kleine, die inzwischen die Vorschule in Njoro besucht, einfach gernhaben.

  • Malaika Kind

    Malaika Kind Malaika Kind

    Auma geb. 2010. Sie ist noch nicht lange im Malaika-Home. Nach dem Tod ihrer Eltern wurde sie zunächst zu einer Tante in Pflege gegeben, die aber selber 5 Kinder hat und sich am äußersten Existenzminimum durchkämpft. Um die besonders intensive medizinische Betreuung, die Auma dringend braucht, konnte sie sich nicht auch noch kümmern. So kam sie rasch zu uns und wurde von den anderen Kindern sofort liebevoll aufgenommenn.



SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash