NICHT  NUR  EINE MÄNNERDOMÄNE!! 

 Am Ende des Januars 2020 ging STEVENS Wunsch in Erfüllung. Schon immer wollte er Mechaniker werden, um Motorräder und Autos zu reparieren. Er begann zunächst mit der vierjährigen Ausbildung in der Sekundarschule, denn das – so hatte uns jeder, den wir fragten, versichert – war die Voraussetzung dafür.

In Mathe war er zwar immer ein Star gewesen in der Primarschule, aber andere Fächer machten ihm Probleme. Als wir nun den Hinweis bekamen, dass es auch einen einfacheren Weg für die Erfüllung von Stevens Wunsch gab, haben wir diesen Weg möglich gemacht!

Am vergangenen Montag fuhren wir zu Stevens Ausbildungsstätte. Es war eine Überraschung für ihn, besonders deswegen, weil wir die älteren Jungs, die gerade Ferien haben, mitgenommen hatten. Ihr seht Steven hier, wie er uns vergnügt herumführt. Sein Lehrer hält ihn für einen „sharp boy“ (schlauen Kerl), und er soll für die anderen Jungs und Mädchen(!!) ein Vorbild sein.

Ja, ihr habt richtig gelesen!! In dieser Institution und eigentlich Männerdomäne werden hier nicht nur etliche AusbilderINNEN eingestellt, sondern auch viele weibliche  Lehrlinge ausgebildet!! Prima!!

FARBENFROHER BESUCH: DIE SIKHS

Vor kurzem bekam Malaika Besuch von den SIKHs, Gläubige einer indischen monotheistischen Religion. Die Sikhs leben schon seit 1890 in Ostafrika. Dort lockte damals das Geld für den Bau der ersten afrikanischen Eisenbahn.

Viele Nachfahren der SIKHs blieben in Kenia und machten gutes Geld mit ihrem Geschick für Handel und Wirtschaft.

Diese Einwanderer haben eine hohe Moral. Dazu gehört auch, dass sie anlässlich ihrer Feiertage an die Armen des Landes denken und sie unterstützen: Diesmal waren wir und noch fünf andere Waisenheime die Glücklichen.

Unsere Besucher bestanden aus sechs Gruppen. Die bärtigen Väter kamen mit ihren Frauen und Kindern in einem dicken gelben gemieteten Schulbus und vielen edlen Autos und spendeten sehr großzügig für unsere Malaika-Kinder: 20 Matratzen, viele Säcke Mehl, Reis, Tee und Zucker und eine große Kiste mit Medikamenten. Für alle Anwesenden gab es Snacks, Sodas und Süßigkeiten sowie zahlreiche T-Shirts.

Wir sind sehr dankbar für die Großzügigkeit der SIKH-Besucher!!!

Mit schrillem Gejohle verabschiedeten sich die Malaikaner, und der  Schulbus und ca 15 Autos transportierten die Gäste zurück nach Nakuru!

Kristiane und John

DICK – DICKER – AM DICKSTEN !!

Das war ein Rekord für Malaika: Wir hatten noch nie einen so dicken, fetten Kürbis in Malaika geerntet! Peris, unsere Küchenfee, war so stolz, als sie den Kürbis unter dem Blätterdach entdeckte.

Gertrude, Loice und unser Gärtner Wangai freuten sich auch!

Kristiane und John

Junge Leute bei Malaika – ein Abenteuer!

The Malaika project has been an incentive for volunteering for young people for years. Here Sarah K., an intern in autumn 2019, wrote an article about her experiences: an unforgettable time! …….

https: //www.vwa-lueneburg.de/de/146/Studierendenprojekte.html? sid = 51o3mxfAbh9qg

Große Überraschung!!

Als ich in Kenia am Airport gelandet war und die Straßenbau-Schwierigkeiten schließlich mit John überstanden hatte, erwartete mich in Njoro eine große Überraschung: Das Team begrüßte mich mit Gejohle und vielen Geschenken! Es gab kenianische Porzellan-Kunst, ein in Goldpapier gewickeltes Original-Bild eines kenianischen Künstlers (Symbol meiner Liebe zu den verzweifelten Kindern), Rosen, ein glatt gefeiltes Rhinozeros und ohrenbetäubenden Gesang! Sie wollten – so beteuerten sie – meine Hilfe für unsere kenianischen Kinder wertschätzen. Ich war den Tränen sehr nahe!

DANKE, LIEBES TEAM!!

Kristiane

English Version

Big surprise!!

When I landed at the airport in Kenya and finally got over the road construction difficulties with John, a big surprise was waiting for me in Njoro: The team greeted me with hoots and lots of gifts! There was Kenyan porcelain art, an original picture of a Kenyan artist wrapped in gold paper (symbol of my love for the desperate children), roses, a smoothly polished rhinoceros and deafening singing! They insisted that they would appreciate my help for our Kenyan children. I was very close to tears!

THANKS, DEAR TEAM !!

Kristiane

Das ist mein Spiel!

“Liebe Malaika-Freunde! Die wenigen Kinder, die sich nicht aufmachen konnten zu Verwandten, wünschen euch allen einen richtig gruseligen Rutsch ins Neue Jahr 2020!!! Habt keine Angst vor ihnen, sie sind noch immer unsere …
albernen,
        braven
            charmanten,
                dreckigen,
                    eifrigen,
                        fröhlichen,
                            gruseligen (wie heute)
                                hilfsbereiten,
                                    lieben,
                                        irren (manchmal!)
                                            jungen
                                                knuffigen,
                                                    lustigen,
                                                        munteren,
                                                            netten,
                                                                offenen,
                                                                    pfiffigen,
                                                                        quengeligen
                                                                            ruppigen,
                                                                                spaßigen (wie heute!)
                                                                                    traurigen (kommt vor!)
                                                                                        unartigen (na!na!)
                                                                                            verspielten,
                                                                                                wunderbaren,
                                                                                                    xbeinigen (wirklich selten!)
                                                                                                            yogurtschlürfenden
                                                                                                                zähneknirschenden …………liebe und geliebten Kindern!!

Mal sehen, ob die Kenia-Truppe es auch hinbekommt, das in Englisch zu kriegen!! Viel Spaß und Gruß! Kristiane

Der Unabhängigkeitstag

Hallo, liebe Malaika freunde! Die Malaika-Kinder hatten die Möglichkeit, ihr Talent während der Feier des kenianischen Unabhängigkeitstags zu zeigen. Einige Repräsentanten aus der Region organisierten den Feiertag. Die Kinder unterhielten die Gäste mit Akrobatik und Tanz und gaben ihr Bestes! Der Tag  bot viel Spaß: Tanz, Akrobatik und noch vieles mehr.

Im Namen von Malaika wünschen wir unseren kenianischen und deutschen bzw. europäischen Freunden Frohe Weihnachten und ein Frohes Neues Jahr!

Das MALAIKA TEAM in Kenia und Deutschland

Independence Day

Hello, Malaika family and friends! Malaika children had the opportunity to showcase their talent during the celebration of Kenya’s Independence Day that was attended by various leaders from the region. The children entertained the guests with acrobatics and dance and emerged the best. The day was fun and they understood more about the essence of Independence Day. That is all for now! Keep following our home page! On behalf of Malaika fraternity, I wish you a Merry Christmas and a Happy New Year!!!

MALAIKA TEAM in Kenya and Germany

“Besuch von Jugendlichen”

Besuch von Jugendlichen
Vor einer Woche haben unsere Kinder wieder Besuch von Gästen bekommen – dieses Mal waren es Jugendliche, die den ganzen Tag Zeit mit den Kindern verbracht haben. Da der Altersunterschied nicht so groß war, harmonierten die Gäste mit den Kindern schnell und es war schön anzusehen, wie sie den ganzen Tag miteinander gespielt haben. Die Jugendlichen brachten auch viele Lebensmittelspenden, die wir immer gut gebrauchen können. Wir freuen uns sehr über den Besuch und auf ein baldiges Wiedersehen!

Visit of teenagers
A week ago, our children were again visited by guests – this time it was the young people who spent the whole day with the children. Since the age difference was not so great, the guests quickly harmonized with the kids and it was nice to see them playing with each other all day. The young people also brought many food donations, which we always use well. We are looking forward to the visit and to see you soon!

John

Malaikas Memories

Hello!!!!!! Malaika friend we were able to visit one of the houses we used to live in Lanet, the house looks like a museum nothing has changed from the interiors to exterior of the building, everything looks and smells Malaika also no one has lived there since we left. The house reminds us of historical events for the last eleven years which have been accomplished from Lanet to Njoro.  There were a few casual workers who even joked that we should buy the place because the compound seems to be much connected to Malaika. Anyway: bye for now and keep following our home page for more updates.
John
Hallo, liebe Malaika-Freunde! Kurz vor meinem Abflug aus Kenia hatten John und ich etwas zu erledigen in Lanet, der Gegend, wo wir unsere ersten drei Jahre mit “unseren Kindern” lebten. Es war ein für mich berührender Moment. Wir stoppten vor dem Tor und hörten, dass Arbeiter sich unterhielten. Bang, bang!! Jemand hörte unser Klopfen, und schon waren wir 11 Jahre zurück gebeamed. Alles sah aus wie zuvor: das Haus, die Nebenhäuser, das blaue Dach, die Bäume und Büsche, sogar die Gardinen! Der Verwalter und sein Sohn erlaubten uns herumzugehen und ich genoss diese nostalgische Tour: Der Raum, den wir für die ersten Praktikanten als Schlafraum zurechtgemacht hatten! Die Feuerstelle, wo zu meinem Erschrecken alles, aber auch alles verbrannt wurde, sogar Batterien! Der kleine 8 Quadratmeter-Raum, in dem ich eine Weile mit der Freundin Anne lebte. Der “Spielplatz”, wo unsere Zwillinge einen Friedhof konstruiert hatten mit vielen, vielen Kreuzen! Lang, lang ist’s her. Es war ein wunderbarer Spaziergang in die Vergangenheit!